Im Gebüsch gestreckt
ruhet Hindu faul.
Gift’ge Schlange leckt
gierig sich das Maul.

Nimmt erst Anlauf – dann –
springt auf Hindu ein,
schlägt dem armen Mann
Giftzahn ins Gebein.

Hindu fliehen will,
Glieder sind verkrampft,
bet’t zu Buddha still
und verscheidet sanft.