;
Monatsgedicht
September
2011
 

 

 

Es ist schon so: Die Fragen sind es,
aus denen das, was bleibt, entsteht.

Denk an die Frage eines Kindes:
Was tut der Wind, wenn er nicht weht?