;
Monatsgedicht
April
2014
 


Dichter Dorlamm liest in einem Buch,
doch er wird aus diesem Buch nicht klug.

Liest darin und legt es wieder hin –
nein, er kommt nicht hinter seinen Sinn.

Legt es hin und denkt, sooft er las:
»Ich kapier das nicht. Was soll denn das?«

Denkt: »Was soll das? Wer schreibt solchen Mist?«
Und schaut nach, wer der Verfasser ist.

Schaut aufs Buch, und plötzlich ist ihm klar,
daß der Autor ein Herr Dorlamm war.

Dorlamm? Dorlamm selbst hat es geschrieben!
Peinlich? Rasend peinlich, meine Lieben!