Zu einem wackern Gottesknecht,
Der durch Arzneikunst schlecht und recht
Sein nicht zu üppig Brot erwarb,
Sprach einst ein Kranker, eh er starb,
Verärgert durch die letzten Qualen:
»Laß dir zurück dein Schulgeld zahlen!«
Der Arzt, der recht sich überlegt,
Was er fürs Studium ausgelegt,
Fand diesen Vorschlag gar nicht dumm
Und lief nun überall herum
Bei hohen und bei niedern Stellen,
Bei den Dekanen und Pedellen,
Berief sich auf des Sprichworts Macht –
Doch wurde er nur ausgelacht.
Man nannte schließlich ihn verrückt
Und keinesfalls ist‘s ihm geglückt,
Obwohl er‘s trieb bis zur Ermattung,
Zu finden Lehrgeldrückerstattung.
War schwach die Welt in einem Falle,
Dann kämen sie ja alle, alle,
Und möchten fröhlich leben später
Vom Geld, das zahlten ihre Väter.